Dr. Albert und Heidrun O T T - Stiftung

zur Förderung von Wissenschaft, Forschung, Bildung und bildender Kunst

Die im Jahr 2022 gegründete Stiftung ist eine Förderstiftung in der Treuhänderschaft der
Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Stifter :

 Prof. Dr.- Ing. Albert OTT       Wiesbaden 
Dipl.- Ing. (FH) Heidrun OTT    Wiesbaden 


Treuhänderin :

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Keßlerplatz 12
90489 Nürnberg
https://www.th-nuernberg.de/de/

Die beiden Stifter waren in den 1950er Jahren selbst Studenten des Ohm - Polytechnikums Nürnberg, einer
Vorgänger - Institution der Technischen Hochschule Nürnberg.
 
Georg Simon Ohm  schuf ein umfangreiches wissenschaftliches Werk vor allem auf dem Gebiet der Elektro-
technik und ist der Entdecker des nach ihm benannten Ohmschen Gesetzes. Er war am  Ohm - Polytechni-
kum von 1833 bis 1849 Professor und ab 1839 Direktor. 


 
Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch


Zuwendungen an Forschungseinrichtungen vor allem auf den Gebieten Ingenieur - Mathematik, Naturwissenschaften, Technik

Förderung von Abschlussarbeiten von Studierenden und von Promotionen. Wenn sich die Möglichkeit bietet, soll die Förderung insbesondere solcher Personen erfolgen, die ein von ihnen selbst gewähltes Thema bearbeiten

Förderung von Forschungsvorhaben Jugendlicher auf dem Gebiet der Naturwissenschaften und Technik, insbesondere auch Förderung von Vorhaben im Rahmen von "Jugend forscht"

Förderung studentischer Arbeiten auf dem Gebiet Anwendung mathematischer Verfahren in Naturwissenschaft, Technik und bildender Kunst

Förderung studentischer Projekte zur Lehrforschung (Zugang zu forschendem Lernen)

Unterstützung studentischer Projekte, die in Teamforschung betrieben werden

Unterstützung von Studienpionieren, die als Erste in ihren Familien ein Studium aufnehmen

Förderung von Studierenden im Rahmen der Deutschlandstipendien

Gewährung von Stipendien an Studierende für ein Auslandssemester, insbesondere in den USA wegen der dort auf fast allen Gebieten bestehenden Technologieführerschaft

Vergabe von Preisen für besondere Leistungen auf den Gebieten Ingenieur - Mathematik, Naturwissenschaft, Technik und bildender Kunst, welche insbesondere an der TH Nürnberg entstanden sind

Zuwendung an andere gemeinnützige Stiftungen, insbesondere an die in § 11 der Stiftungssatzung genannten Stiftungen, zur Verwendung im Rahmen ihrer eigenen Satzung.


Einige Merkmale der Stiftung

Treuhänderin der Stiftung ist die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm.

Die Stiftung ist gemeinnützig. Die Stiftung ist selbstlos tätig. Sie verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Die Mittel der Stiftung dürfen ausschließlich für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Stiftung fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

Förderungen duch die Stiftung erfolgen auf Antrag.


 
  Seite schließen und zurück